Jahreslosung 2017

Gott spricht: Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch. Hesekiel 36,26



Andachten und Bibelarbeiten
von Maria Czerwonka


Home/Andachten NewsLetter Kontaktinfo Andachten Archiv Media- (mp3) Div. Themen

Man muss Gott mehr gehorchen als den Menschen.
Apostelgeschichte 5,29 (E)



Bei dieser Aussage fallen mir sofort die Widerstandskämpfer in der Nazizeit ein, u.a Dietrich Bonhoeffer, Graf von Galen oder auch die Gruppe der Weißen Rose, um nur drei Namen zu nennen.

Diese und viele andere Menschen waren sich damals bewusst, dass ihr Empfinden, was Recht und vor allem Menschenrecht ist, tödlich sein kann und oft auch war. Diesem Wissen um den Wert, den Gott den Menschen gibt, zu folgen, zu gehorchen, darauf zu hören und es anzumahnen,, erforderte großen und zT verzweifelten Mut.

Sie waren in ihrem Herzen der Achtung Gottes für die Menschen gehorsam und nicht der Doktrin des Nationalsozialismus. Dies bezahlten sie mit ihrem Leben.


Der inneren Gehorsam - gegenüber Gottes Ordnung - hat wenig mit dem verletzten Stolz oder gar der Eitelkeit zu tun, mit dem dieses Wort manchmal als eine Art Rechtfertigung zitiert wird, wenn Menschen einen Weg gehen, den andere anfragen, anzweifeln oder nicht mitgehen können. Ebenso hört man in manchen Gemeinden viel von einem Gehorsam, der eingefordert wird, wenn einige ihre Erkenntnisse, die sie von Gott haben, auf andere übertragen wollen und dann meinen, dass jene ungehorsam oder rebellisch wären, wenn sie dem nicht folgen, was sie oder die Leiter, Pastoren, Lehrer oder Propheten erkannt zu haben glauben.

Jeder Widerstandskämpfer hat und konnte sich nur ganz persönlich für die erkannte Wahrheit  einsetzen. Diese Entscheidung kann man nicht übertragen oder gar anordnen und jeder Versuch oder jede Manipulation, Menschen in solch eine Entscheidung zu zwingen oder zu drängen oder  dies sogar zu erwarten, wäre, ja, ist ein Missbrauch!


 Weiterlesen

Monatslosung  Juni 2017

Andachten 2017

Januar

Auf Dein Wort will ich die Netze auswerfen.
Lukas 5,5 (L)

Februar

Wenn ihr in ein Haus kommt, so sagt als erstes: Friede diesem Haus! Lk 10,5 (E)

März

Vor einem grauen Haupt sollst du aufstehen und die Alten ehren

und sollst dich fürchten vor deinem Gott;
Ich bin der HERR.

Lev 19,32 (L)

April

Was sucht ihr den Lebenden bei den Toten? Er ist nicht hier, Er ist auferstanden.
Lukasevangelium 24,5-6

Mai
Eure Rede sei allezeit freundlich und mit Salz gewürzt. Kolosser 4,6 (L)